Identifizierung des Grafikkartenmodells und der Geräte-ID in einem PC

Müssen Sie das genaue Modell des Grafikprozessors wissen, der in Ihrem Windows 10 PC, Laptop oder Tablet enthalten ist? Mit den in Windows 10 integrierten Tools erhalten Sie in erster Linie allgemeine Informationen über den Grafikprozessor. Es können Namen wie NVIDIA GeForce 30 Series, AMD Radeon RX 6000 Series oder Intel HD Graphics auftauchen. Möglicherweise müssen Sie jedoch das genaue Grafikkartenmodell und den Hersteller kennen, nicht nur die allgemeine Serie. Das liegt daran, dass eine Serie von Grafikkarten viele verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Leistungsstufen umfasst.

Schnelle Schritte

Prüfen Sie mit dem Windows 10 Task-Manager, welche Grafikkarte Sie haben
Starten Sie den Task-Manager (STRG + UMSCHALT + Escape) und wechseln Sie zur Registerkarte Leistung.
Scrollen Sie dann in der linken Spalte nach unten und klicken oder tippen Sie auf GPU.
Für jeden GPU-Eintrag sehen Sie den Namen der Grafikkarte, Statistiken über ihre Nutzung, den verfügbaren Grafikkartenspeicher und so weiter.

Wie erkenne ich das Grafikkartenmodell und die Geräte-ID in meinem PC?

Wenn Ihr PC mit einer NVIDIA-Grafikkarte ausgestattet ist und einen NVIDIA-Anzeigetreiber verwendet, können Sie das Modell der GPU (Graphics Processing Unit) in Ihrer Grafikkarte ermitteln, indem Sie den Abschnitt NVIDIA-Systeminformationen in der NVIDIA-Systemsteuerung aufrufen.

1) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Windows-Desktop und wählen Sie NVIDIA Systemsteuerung. Dadurch wird die NVIDIA Systemsteuerung geöffnet.

2) Klicken Sie in der NVIDIA Systemsteuerung mit der linken Maustaste auf den Link Systeminformationen in der unteren linken Ecke. Daraufhin wird das Fenster Systeminformationen angezeigt.

Das Systeminformationsfenster sieht so aus: Das Fenster ist in zwei Bereiche unterteilt. Auf der linken Seite werden alle derzeit auf Ihrem PC installierten NVIDIA-Grafikprozessoren unter Elemente aufgelistet. Im Beispiel unten wird das Notebook von einem Quadro 5000M-Grafikprozessor angetrieben. Auf der rechten Seite finden Sie wichtige Informationen zu Ihrem Grafikprozessor, wie z. B. die aktuell installierte Version des Anzeigetreibers, die Größe des integrierten Videospeichers, die Video-BIOS-Version Ihres Grafikprozessors usw. Wenn Sie nach unten scrollen, sehen Sie die Geräte-ID und die Teilenummer

Bitte beachten Sie: Wenn sich Ihre Grafikkarte in Ihrem PC befindet, aber keine Treiber installiert sind oder die Treiber nicht richtig funktionieren, können Sie möglicherweise nicht auf das NVIDIA Control Panel zugreifen.